Tag-Archiv | Dokument

Führungszeugnis bestellen leicht gemacht

Wer auf einfache und unkomplizierte Weise sein Führungszeugnis bestellen will, kann das gerne online tun und sich dabei eine Menge Zeit sparen. Die Vorgehensweise ist dabei denkbar einfach, wobei es gleichgültig ist, wofür das Zeugnis letztendlich benötigt wird. Nicht selten fordern neue potentielle Arbeitgeber ein solches Führungszeugnis, um sich ein vollständiges und umfassendes Bild über den Bewerber zu machen. Auch wenn dieser Bewerber ein sehr gutes Zeugnis und auch sonst aussagefähige Referenzen vorzuweisen hat, ist es mitunter vorgeschrieben, dass ein Führungszeugnis eingereicht wird. Nicht selten schrecken Bewerber dann zurück, weil sie denken, dass sei eine sehr komplizierte Angelegenheit. Tatsächlich geht das heute noch einfacher als damals, als die Onlinevariante noch nicht zur Verfügung stand.

führungszeugnis bestellen

Antragstellung leicht gemacht

Das Führungszeugnis lässt sich also sehr einfach beantragen, auch wenn es ein wichtiges behördliches Dokument darstellt. Seit geraumer Zeit müssen die Antragsteller nicht mehr persönlich den Antrag stellen und in der Tat war das nicht immer ohne Aufwand und Mühe zu bewerkstelligen. Seit 2016 jedoch können diese Zeugnisse online bestellt werden. So weiß der Arbeitgeber dann, dass der Bewerber keine Vorstrafen aufzuweisen hat. Ab dem 14. Lebensjahr ist es möglich, wobei hier der gesetzliche Vertreter das Führungszeugnis bestellen muss. Praktisch ist, dass zwecks Bestellung lediglich die wichtigsten Daten bereitgestellt werden müssen, die detaillierte Anweisung erfolgt dann Schritt für Schritt, so dass keine Fragen für den Antragsteller offen bleiben dürften.

führungszeugnis bestellen

Was hat es mit dem erweiterten Führungszeugnis auf sich?

Das polizeiliche Führungszeugnis ist jedem geläufig. Heute heißt es kurz: Führungszeugnis. Das erweiterte Führungszeugnis war mir persönlich fremd. Die wichtigsten Informationen habe ich zusammengetragen. Übrigens, dieses kann man ebenso online beantragen. Kein Weg zu einem Amt, keine Warteschlagen und somit bequem von zu Hause persönliche Daten eingeben, abschicken und auf die Post zu Hause warten. Bearbeitungsdauer beträgt ca. 14 Tage. Wie beim Führungszeugnis erhält man als Bestätigung, dass der Antrag angekommen ist eine e-Mail in sein Postfach.

Erweitertes Führungszeugnis

Was bedeutet “erweitert”?

Das BfJ (Bundesamt für Justiz) ist für das Führungszeugnis und das erweiterte Führungszeugnis zuständig. Der Unterschied liegt im Inhalt. Damit ein Straftäter sich resozialisieren kann, sind die vergangenen Delikte in einem Führungszeugnis mit seinen Urteilen nicht aufgeführt. Es sei denn, es handelt sich um Sexualdelikte oder wenn es um den Schutz von Kindern und Jugendlichen geht. Generell soll es verhindert werden, dass einschlägig vorbestraften Straftätern der Umgang in sensiblen Bereichen, wie bspw. Kinder und Jugendliche, verwehrt wird.

Bei dem erweiterten Führungszeugnis werden die Delikte aufgeführt. Diese Form des Führungszeugnisses wird gerne beantragt, wenn es beruflich oder ehrenamtlich um den Umgang mit Kindern und Jugendlichen geht. Es sich um Erziehung und Betreuung handelt.

Die Kosten für das erweiterte Führungszeugnis betragen ebenso 13 Euro und sind sofort fällig bei Beantragung. Bei Mittellosigkeiten kann das BjJ die Gebühren mindern oder ganz davon absehen.